Electric Love, Salzburg

Wenn ich an das Electric Love Festival vor ein paar Wochen zurückdenke, schwelge ich noch immer in meinen Erinnerungen an die drei fantastischen Tage in Österreich.

Seit 2013 schon gibt es dieses berauschende Elektronik-Festival, das mittlerweile zu den größten Festivals dieser Art in Österreich und überhaupt in Europa gilt. Sich solch einen Ruf in nur ein paar Jahren aufzubauen, hat nicht zuletzt auch mit der klasse Atmosphäre und den Top-Künstlern zu tun, die es immer wieder in Salzburg zu erleben gibt.

Dieses Jahr gab es nämlich ebenfalls wieder super Top-Acts auf dem Mainstage. Einen kleinen Einblick gefällig? Dabei waren 2017 unter anderem DJ Snake, Marshmello, Dash Berlin, Averro, Carnage, Khazun, Project One, Toby Romeo und Wild Culture. Eine geile Mischung an knalligen Beats also!

Und das alles allein auf dem Mainstage, nicht zu vergessen die vielen Künstler in den anderen Bereichen wie Q-Dance, Club Circus, Heineken Starclub und der Almhütte. Aber nicht nur die Acts sind beim Electric Love vom Feinsten. Die gesamte Organisation finde ich immer echt gelungen. Dieses Jahr haben meine Kumpel und ich auch das erste Mal beim Festival gecampt. Online haben die Veranstalter eine lustige Checkliste für alle Camper hochgeladen, sodass man auch bloß nicht die wichtigen Dinge vergisst 😉 Ein paar Verhaltensregeln fürs Camping gibt es ebenfalls – und ich muss sagen, dass ich mit dem gesamten Ablauf dieses Jahr echt super zufrieden gewesen bin. Besonders praktisch finde ich das Müllpfand auf dem Campingplatz. Wenn du beim Ausgang einen gefüllten Müllsack abgibst, erhältst du die 10€ Müllgebühr wieder zurück. Eigentlich keine schlechte Idee, um den Platz wieder sauber zu hinterlassen und auch faule Zeitgenossen zum Aufsammeln zu motivieren.

Ansonsten werden auf der Festival-Webseite aber auch alle Fragen anderen Art ausführlich beantwortet, zum Beispiel zu den Themen: Essen und Trinken, Handy-Lademöglichkeiten, Medizin, Toiletten, Veranstalter, Wertgegenstände etc.

Als echter ELF-Fan gehört es sich natürlich auch, einen coolen Merchandising-Artikel mitzunehmen. Online gibt es geile Snapbacks, Basecaps, Shirts oder Sonnenbrillen. Ohne ein bisschen davon geht natürlich nichts – ich persönlich habe mich für die Snapback 5 Years Edition entschieden, die zu meinen absoluten Favorites gehört.

Ich würde dir gerne schon sagen können, dass du Tickets für das Electric Love 2018 kaufen kannst, aber da das Festival gerade erst gelaufen ist, gibt es noch keine aktuellen Infos für den Ticketkauf 2018. Am besten hältst du dich auf der offiziellen Webseite des Events auf dem Laufenden, denn hier erfährst du sofort, wenn der Ticketverkauf startet. Und glaub mir, man kann nicht früh genug dran sein, denn die Karten sind extrem schnell vergriffen!

Immerhin steht schon das Datum für die nächste Riesenparty fest. Das Electric Love im nächsten Jahr wird vom 05. bis zum 07. Juli 2018 stattfinden. Wenn du also schon weißt, dass du im kommenden Jahr dabei sein möchtest, dann solltest du dir den Termin schon mal fett im Kalender markieren. Die Veranstalter haben online übrigens einen Countdown ins Leben gerufen – dessen Zahlen derzeit leider noch viel zu hoch sind. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, oder?

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.